Unser Rezept für den leckersten Apfelpfannkuchen

Unser Rezept für den leckersten Apfelpfannkuchen

Endlich duftet es wieder nach frischen Äpfeln, wenn wir über den Wochenmarkt schlendern. Delbare, Colina, Cox und wie sie alle heißen… Bald gibt es auch wieder frisch gepflückte Boskoop. Köstlich! Uns schmecken die knackigen Früchte am besten pur: einfach reinbeißen und genießen.

Aber den Kindern ist das auf Dauer zu langweilig… Deshalb zaubern wir gerne süße Lieblingsgerichte aus Äpfeln. Frisch eingekochtes Apfelmus oder knuspriger Apple Crumble sind immer wieder ein Hit und natürlich ganz besonders unsere Apfelpfannkuchen. Ihr habt Sorge, dass die Küchlein zu viel Zucker enthalten? Dann lasst euch überraschen von unserem extra-leckeren Rezept mit Dinkelvollkornmehl und Vollrohrzucker. Übrigens: Viele verwechseln den Vollrohrzucker mit braunem Zucker. Aber Achtung – das ist ein Riesenunterschied, obwohl sich beide Zuckersorten zum Verwechseln ähnlich sehen. Der Vollrohrzucker wird jedoch aus Zuckerrohr hergestellt. Und weil er nicht raffiniert wird, behält er alle im Zuckerrohr enthaltenen Vitamine und Mineralien, beispielsweise Calcium, Magnesium und Eisen. Außerdem schmeckt der Vollrohrzucker um Längen besser. Schaut also beim Einkauf unbedingt genau hin!

So, und hier nun unser Apfelpfannkuchen-Rezept. Macht besser gleich die doppelte Menge, denn eure kleinen Naschkatzen werden garantiert begeistert sein…

Zutaten

250 g Dinkelvollkornmehl

2 Eier

100 ml Milch

150 ml Mineralwasser

1-2 Esslöffel Vollrohrzucker oder auch Kokusblütenzucker

Sehr dünne Apfelscheiben von 1-2 Äpfel – je nach Geschmack

Alle Zutaten bis auf dem Apfel werden vermischt, manchmal muss man noch etwas mehr Milch nehmen, je nach Konsistenz des Teigs. Dann entweder etwas Butter, Sonnenblumenöl oder ich nehmen auch gerne Kokusöl zum braten der Pfannkuchen in die beschichtete Teflonpfanne geben und anschliessend den Teig für einen Pfannkuchen in die Pfanne geben. Die dünnen Apfelscheiben werden dann direkt auf den Teig gelegt sobald er in der Pfanne ist. Nach ein paar Minuten muss er vorsichtig gewendet werden.

Altersgruppen