Gugelhupf

Gugelhupf

Dies ist der absolute Lieblingskuchen meiner grossen Tochter. Sie liebt ihn so sehr, dass sie ihn mittlerweile selber backen kann und im Nu ist er auch schon aufgegessen. Und da er fast gar keinen Zucker hat, wird er auch oft gemacht.

Die Hälfte der Milch leicht erwärmen und darin die Hefe auflösen. Mit wenig Mehl und 1 TL Zucker zu einem sämigen Teig verrühren und an einen mässig warmen Platz stellen. Ich stelle die Schüssel immer in den Ofen und mache nur das Licht an und keine Temperatur. So geht das Gemisch sicher auf das Doppelte auf. Das dauert ca. 10 Minuten. Das übrige Mehl, Milch, Zucker, Eier vermischen und durchknetetn. Die Butter erwärmen, in den Teig einarbeiten und durchknetet. Das Hefegemisch, wenn es aufgegangen ist knetend einarbeiten. Entweder kann man einen Knethacken nehmen oder ich nehme immer die Hände und meistens machen es meine Kinder. Wenn man Rosinen mag, kann man gut eine Handvoll eingeweichte Rosinen dazu geben. Dann die Schüssel mit einem Tuch bedecken und wieder gehen lassen. Ich stelle ihn auch wieder in den Ofen, nur mit Licht an ohne Temperatur, das funktioniert meist am besten.

Zutaten:

500 g Mehl

200 g Milch

200 g Butter

2 Eier

70 g Zucker

1 Prise Salz

1 Würfel Hefe

Rosinen nach Bedarf

Gugelhupf
Gugelhupf

IMG_6607