Stiftung Schloss und Park Benrath

Stiftung Schloss und Park Benrath

Schloss Benrath liegt im südlichen Stadtteil von Düsseldorf in Benrath.

Erbaut wurde es von 1755 bis 1773 unter der Leitung von Nicolas de Pigage (1723–1796) im Auftrag des Kurfürsten Karl Theodor von der Pfalz als Witwensitz für die Kurfürstin Elisabeth Auguste. Das denkmalgeschützte Ensemble von Lustschloss, Jagdpark, Weihern und Kanalsystem gilt als bedeutendes architektonisches Gesamtkunstwerk von Düsseldorf. Es gilt als eines der schönsten Gartenschlösser des 18. Jahrhunderts.

Ein Schlossbesuch ist nur im Rahmen einer Führung möglich. Genaue Zeiten entnehmen Sie bitte der Website.

Eintrittspreise:

Erwachse: 14,-€

Kinder von 6-17 Jahren 4,-€

Auf dem Areal befinden sich noch zwei weitere Museen:

Museum für Europäische Gartenkunst
In diesem weltweit bisher einzigartigen Museum werden mit Skulpturen, Plastiken, Gemälden, Graphiken, Porzellan, bibliophilen Büchern, Modellen und modernen Medien Stile und Themen der Gartenkunst vorgestellt, die sich im Bautypus der maison de plaisance in Benrath bündeln. Das Spektrum reicht von der Villenidee über den locus amoenus der Antike bis zur italienischen Renaissance, von der barocken Repräsentationsanlage bis zum englischen Landschaftsgarten.

Museum für Naturkunde
Der Naturraum vom Rhein bis zum Bergischen Land, von der Wupper bis zur Ruhr, ist Schwerpunktthema des Museums. Bei einer „Wanderung“ vom Rheinstrom bergauf durch die vom Fluss geformte Terrassenlandschaft wird die Tier- und Pflanzenwelt der Region vorgestellt.

 

Kontakt
Stiftung Schloss und Park Benrath
Adresse
Benrather Schloßallee 100-106
40597 Düsseldorf
Telefon
0211.89 21903
Webseite
http://www.schloss-benrath.de/besuchen/

Direktanfrage