Ein Teebeutel hebt ab - Experiment

Ein Teebeutel hebt ab - Experiment

„Warum fliegen diese Heißluftballons eigentlich so gut?“ Diese Frage wurde uns schon oft von unseren Kindern gestellt. Bei unserem Experiment erfahrt ihr, wie das funktioniert.

Vorbereitung für das Experiment

Los geht’s! Zuerst müsst ihr einen Teebeutel in eine Rakete umbauen. Das geht so: Schneidet das Etikett und den Faden ab, schüttet den Inhalt in eine Schüssel (daraus könnt ihr euch später einen Tee kochen, für den Versuch braucht ihr ihn aber nicht mehr) und faltet die Teebeutelhülle vorsichtig auseinander.

Jetzt sieht der Teebeutel aus wie eine Röhre oder eine Säule. Diese Teebeutel-Röhre stellt ihr senkrecht auf einen Teller. Das ist ein bisschen schwierig, denn die hauchdünne Papier-Röhre fällt leicht um. Sorgt dafür, dass es absolut windstill ist. Wenn eure „Rakete“ steht, ist sie auch schon starklar. Achtet aber darauf, dass genug Platz nach oben ist und dort nicht etwa eine Lampe oder ein Mobile im Weg ist. Dann zündet ihr selbst oder aber ein Erwachsener die Teebeutelröhre am oberen Ende an.

 

Wie funktioniert das Experiment?

Was passiert? Der Teebeutel brennt rasch von oben nach unten ab. Aber kurz bevor die Flamme erlischt, fliegt die brennende Resthülle hoch in die Luft und verglüht dabei. Der Ascherest sieht aus wie ein Gerippe und schwebt langsam wieder Richtung Boden. Am besten versucht ihr, die Asche aufzufangen, damit sie keine blöden Flecken auf dem Boden macht. Mit einer Tasse klappt das ziemlich gut. Nun fragt ihr euch vielleicht, wieso der Teebeutel plötzlich hochgeflogen ist. Die Erklärung lautet: Beim Abbrennen erwärmt sich die Luft in der Teebeutelröhre sehr stark. Warme Luft ist leichter als kalte und steigt deshalb immer nach oben. Und weil der Rest des Teebeutels so leicht ist, hebt er am Ende tatsächlich vom Teller ab und steigt mit dieser warmen Luft nach oben auf. Und was hat das alles mit einem Heißluftballon zu tun? Eine ganze Menge: Denn Heißluftballons funktionieren nach demselben Prinzip. Auch sie müssen mit heißer Luft gefüllt werden, damit sie aufsteigen und sich fortbewegen können.

 

Benötigte Material für das Experimente

  • ein Teebeutel (Achtung: Die Teebeutel funktionieren unterschiedlich gut – bitte vorher ausprobieren, sonst ist die Enttäuschung groß!)
  • eine Schere
  • eine kleine Schüssel
  • ein Teller
  • ein Feuerzeug
  • genügend Platz nach oben…