Bastel dein eigenes Mobile

Bastel dein eigenes Mobile

Kennt ihr das? Es ist Wochenende, es regnet draußen, den Kindern ist langweilig und man möchte sie nicht vor dem Fernseher parken. Man ist ständig genervt von dem ganzen Krimskrams und den Fundsachen der Kinder, die oftmals sehr hübsch sind, aber keinen richtigen Platz im Zuhause finden….Hier kommt die Lösung für solche Tage und überquellende Köfferchen und Schreibtische.
Beim nächsten Spaziergang im Park, im Wald oder auch am Strand (dort findet man besonders schöne von der Sonne ausgeblichene Exemplare) die Kinder mehrere nicht zu massive Stöcke (man muss sie gut kurzen können) suchen lassen. Im Wohnzimmer angekommen kann das fröhliche Basteln losgehen. Die Kinder lieben es meist ihre Sächelchen zu präsentieren und zu etwas Schönem zu verarbeiten. Ihr braucht nur etwas Zwirn und etwas Geduld. Lasst die Kinder auf etwas Zwirn ein paar Perlen auffädeln und am Ende dessen, eine Fundsache. Das kann eine Feder sein (die tanzen im Wind besonders hübsch, ein Knopf, eine Muschel mit Loch oder ein nicht zu schweres Plastikspielzeug. Knotet diesen Faden dann an ein Ende des Stöckchens und für das andere Ende dessen, bastelt ihr etwas äquivalentes, etwas vom Gewicht ähnlich schweres. Schliesslich soll unser Mobile einigermassen gerade sein. Um die Mitte des Stockes wickelt ihr wieder etwas Zwirn und knotet den Faden gut zusammen. Das ganze wiederholt ihr, bis ihr zwei, drei oder vier Stöckchen habt und verbindet alles zu einem Mobile.
Man kann auch aus dünnem Draht eine Art Kranz wickeln und daran mehrere Fundsachen mit Faden befestigen, der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.
 mobileibizaJPG mobile koffer